Skip navigation
Skip navigation
Sparen für den RuhestandInformationen zum PlanWie viel kostet das?BeitrittVorbezug

Erste Schritte

Es ist wichtig, dass Sie die Art und Funktionsweise Ihres Plans kennen.

Nachfolgendes gilt für alle Mitarbeiter, die am oder nach dem 1. April 2019 zu IMI gestossen sind. Anstellungsverhältnisse früheren Datums fallen möglicherweise in einen anderen Vorsorgeplan. Informationen zu anderen Plänen.

Ihr Saldo steigt mit den Beiträgen (von Ihnen und IMI) und den Anlagerenditen, d. h. Ihr Pensionsguthaben ist abhängig von:

  • der Einzahlung von IMI
  • Ihrer Einzahlung
  • der Wertentwicklung Ihrer Kapitalanlagen

Beitritt zu einem Plan

Der Basisplan deckt Ihr Gehalt bis zu CHF 129’060.- (Versichert ist der Gesamtlohn abzüglich eines Koordinationsabzugs)

Der 1e Plan deckt Ihren Gehaltsteil über CHF 129’060.- bis zu einem Höchstbetrag von CHF 860’400.-

Diese Deckungsgrenzen gelten für das Jahr 2021.

Sie und IMI zahlen auf Ihr Konto ein

Die Höhe der Beiträge auf Ihr Vorsorgekonto ist altersabhängig. Im Basisplan kommt es zudem auf die gewählte Beitragsoption an (siehe Wie viel kostet das?).

Im Basisplan zahlen Sie und IMI monatliche Beiträge auf ein Vorsorgekonto ein:

  • Sie zahlen 50 % und
  • IMI zahlt 50 %.

Im 1e Plan zahlen Sie und IMI monatliche Beiträge auf ein Vorsorgekonto ein:

  • Sie zahlen 40 % und
  • IMI zahlt 60 %.

Sie erhalten Invaliden- und Hinterlassenenvorsorge

Im Falle von Tod oder Invalidität haben Sie oder Ihre Hinterbliebenen Anspruch auf die folgenden Leistungen.

Basisplan:

Ab 18 Jahren erhalten Sie oder Ihre Hinterbliebenen eine Invaliden- und Hinterlassenenvorsorge. Die Risikoprämie zahlen Sie und Ihr Arbeitgeber zu gleichen Teilen.

1e Plan:

Ab 18 Jahren erhalten Sie oder Ihre Hinterbliebenen eine Invaliden- und Hinterlassenenvorsorge.

  • Sie zahlen 40 % der Risikoprämien und
  • Ihr Arbeitgeber zahlt 60 %.

Sie gehen in den Ruhestand

Sie wählen dann, wie Sie auf Ihr Altersguthaben zugreifen möchten.

Basisplan:

  • Ab dem Zeitpunkt Ihrer Pensionierung erhalten Sie eine monatliche Rente aus Ihrem Altersguthaben. Sie können sich aber auch zwischen 10 % und 100 % Ihres Altersguthabens als Kapital auszahlen lassen.
  • Das ordentliche Pensionierungsalter liegt bei 65 Jahren. Sie können jedoch bereits mit 58 Jahren oder erst mit 70 Jahren in Rente gehen.

1e Plan:

  • Im Zeitpunkt der Pensionierung wird Ihnen Ihr gesamtes Altersguthaben als Kapital ausbezahlt.
  • Das ordentliche Pensionierungsalter liegt bei 65 Jahren. Sie können jedoch bereits mit 58 Jahren oder erst mit 70 Jahren in Rente gehen.

Überweisungen auf das Vorsorgekonto

Je nach Kontostand können Sie auch Ihre persönlichen Ersparnisse auf Ihr Vorsorgekonto überweisen – dies wird als «freiwillige Einmaleinlage» bezeichnet. Weitere Informationen dazu finden sich unter «Sind Sie auf Kurs?».

Diese Website verwendet Cookies zur Bereitstellung ihrer Dienste.

Weiterlesen Schliessen